Samstag, 30. November Duo Grychtolik

Bach am Bauhaus

Aleksandra Grychtolik – Cembalo

Alexander Grychtolik – Cembalo

Bach am Bauhaus
Ein Konzert für 2 Cembali und Sprecher

Zum internationalen Bauhaus-Jubiläum 2019 widmet sich dieses Programm der Musik J. S. Bachs und ihrer Rezeption durch die Bauhaus- Künstler. 1919 war in Weimar das Bauhaus – die „Wiege” der Moderne – gegründet worden. Musik spielte eine große Rolle, vor allem die Klavierwerke J. S. Bachs. Der Komponist hatte 200 Jahre zuvor ebenfalls in Weimar gelebt. Seine „konstruktivistische” Fugenkunst ware für die Bauhaus-Künstler eine wichtige Inspirations- quelle.

Das Konzert beinhaltet neben Bach-Werken, die am jungen Bauhaus eine wichtige Rolle gespielt haben, auch Texte von Bauhaus-Künstlern über den Komponisten sowie eine von Bach inspirierte Fugenkomposition des Bauhaus- Malers Lyonel Feininger. Zudem hat die Komponistin Huiyeon Bang (Südkorea) vier durch Bach inspirierte Gemälde von Bauhaus- Meistern in sogenannte „Miniaturen” für 2 Cembali musikalisch übersetzt. Damit wird Bach und seine Rezeption durch das Bauhaus in einer zeitgenössischen Tonsprache erlebbar.

Bildquellen

  • Grychtolik-2-Cembali SW Kopie: Foto: Grychtolik